Vom 7. bis 9. September 2018 veranstaltet das Junge Theater Forchheim zum vierten Mal das ZirkArt Festival in der historischen Altstadt Forchheims. Unter freiem Himmel begeistern Künstlergruppen aus ganz Europa mit einer fantastischen Mischung aus Artistik, Jonglage und Theater. Das Publikum erlebt, wie vielfältig Zirkuskunst im öffentlichen Raum heute sein kann.

Drei Tage lang können die Besucher durch die malerische Kulisse der Forchheimer Altstadt streifen und diese atemberaubende Kunstform zwischen Theater und Zirkus erleben.

ZirkArt setzt sich als Festival im öffentlichen Raum mit dem Thema „Neuer Zirkus“ auseinander. Diese dynamische Kunstform entwickelt in der über Jahrhunderte geschaffenen Kulisse der Forchheimer Altstadt eine eigene künstlerische Sprache, die von jedem verstanden werden kann. ZirkArt wendet sich genauso an Familien, wie an Liebhaber innovativen Theaters, Varietéfreunde und an Neugierige, die Forchheim (neu) entdecken wollen.

Am Freitag, 7. September, beginnt das Festival um 19 Uhr mit einer kostenfreien Gala auf dem Rathausplatz. Am Samstag, 8. September, von 15–22 Uhr und am Sonntag, 9. September, von 14–22 Uhr erstreckt sich das Festivalgelände von der Kaiserpfalz bis zum Rathausplatz. An diesen Tagen sind die Künstler auf mehreren Bühnen parallel und mehrmals täglich zu erleben.

Das war der Sonntag:

Das war der Samstag:

Impressionen von der Auftaktgala:

Videorückblick ZirkArt 2016